• Autor: Franz Neumeier
  • Datum: 21. April 2008
  • Kategorie: seo-news

Alexa wird interessanter

Bisher hat mich Alexa überhaupt nicht interessiert. Was sollten Zahlen, die auf Zugriffszahlen von Leuten basieren, die eine reichlich überflüssige Toolbar installiert haben? Funktioniert nicht am Mac. Läuft nur auf Rechnern von Leuten, die unsinnige Toolbars installieren – das sind nicht vorwiegend die Leute, für die ich mich auf meinen Websites interessiere. Läuft tendenziell nur auf Technik-zugewandten Leuten, ganz sicher aber nicht bei Rentnern, Kindern und eine Vielzahl anderer Zielgruppe, die so in den Alexa-Zahlen massiv unterrepräsentiert sind. Reichlich aussagelose Zahlen also.

Offenbar hat Alexa (gehört übrigens zu Amazon) da jetzt auch gemerkt und angekündigt, für die Ranking-Berechnungen zusätzliche Datenquellen einzusetzen, ohne diese allerdings genauer zu benennen. Aber immerhin scheint Alexa diese Änderung so wichtig zu sein, dass sie auch ältere Datenbestände nach dem neuen Schema nachberechnen wollen.

Beobachten lohnt sich also. Vielleicht gibt Alexa doch noch einen brauchbaren Dienst ab bei der Beurteilung, wie populär eine Website bei den Usern ist. Schließlich gibt es für kleiner Websites, die nicht IVW– oder Nielsen-Netratings-gezählt sind, sonst keine vernünftige Datenquelle für diesen Zweck.

  • Comments: 2

TAGS: None

2 Kommentare zu “Alexa wird interessanter”


  1. Allan
    on Mai 1st, 2008
    @ 21:04

    Alexa mit neuer Berechnung – mir ist jedoch immer noch unklar wie der Alexa-Rank nun wirklich berechnet wird, aufgrund welcher Datenbestände? Google könnte da sicher welche liefern aber Amazon? Ich denke solange eigentlich keiner genau weiß wie der Alexa-Rank nun wirklich generiert wird, wird er auch als Bewertungs-Kriterium für Websites nur eine untergeordnete Rolle spielen…Transparenz ist hier gefragt um vertrauen zu schaffen!


  2. Christian
    on Mai 31st, 2008
    @ 11:11

    Mir ist es auch ein Rätsel, woher die ihre Daten nehmen. Mir kommt es fast so vor, als würden die alle TCP/IP Pakete mitschneiden und auswerten! Kranke Vorstellung wenn man ehrlich ist.

    Gruß Christian

© 2020 Franz Neumeier's "Ceterum Censeo" Blog. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Wordpress and Magatheme by Bryan Helmig.