Cruisetricks.de – mein neues Blog ist endlich live

Die letzten Wochenenden habe ich an einem (Hobby-)Projekt gearbeitet, das jetzt endlich läuft: Unser neues Blog CruiseTricks.de zum Thema Kreuzfahrten. Das Top-Thema zur Zeit ist natürlich das brandneue, größte Kreuzfahrtschiff der Welt, die Oasis of the Seas.

Thematisch passen Kreuzfahrten nun nicht so wirklich in dieses Blog hier, aber bei der Umsetzung in WordPress habe ich wieder ein paar Dinge dazugelernt beziehungsweise schöne Plugins gefunden.Embedded Video

Das Blog soll neben Bildern auch Videos einbinden. Da gibt es hunderte von WordPress-Plugins, so dass die Suche nach einem wirklich guten für meinen Zweck einen Weile gedauert hat. Letztlich bin ich bei Embedded Video hängen geblieben, weil es die meisten Möglichkeiten bietet und sich zugleich an den weit verbreiteten Standard beim Einbetten nach dem Schema [youtube VIDEO-ID] hält. Das ist vor allem nützlich, wenn man weitere Plugins nutzen will, die auf diesem Format aufsetzen. Das Embedded-Video-Plugin kann aber vor allem zahlreiche Video-Plattform integrieren und unterstützt daneben auch den Upload eigener Videos direkt als Flash-Video.

Was mir nach wie vor bei einem solchen Plugin fehlt: Statt sofort den Videoplayer in das posting einzubinden, würde ich mir wünschen,d ass zunächst nur ein Thumbnail als JPG oder PNG angezeigt wird und der Videoplayer erst lädt, wenn der User das Video auch wirklich anschauen will, also klickt. Wer so eine Lösung kennt … ich habe jedenfalls keine gefunden.

NextGen Gallery

Keine wirkliche Neuentdeckung, aber für diesen Zweck besonders gut geeignet ist NextGen Gallery. Cruisetricks.de ist einfach ziemlich bilderlastig und da ist eine bequeme und flexible Bilderverwaltung schon sehr nützlich.

Google Maps, Latitude/Longitude dynamisch einlesen

Ein Feature hat mir besondere Kopfschmerzen bereitet, ich wollte aber auf keinen Fall darauf verzichten: Wenn die Oasis of the Seas unterwegs ist, sollen die Besucher des Blogs tracken können, wo das Schiff gerade ist. Im Prinzip ist das ganz einfach festzustellen, da moderne Kreuzfahrtschiffe alle einen AIS-Sender an Bord haben, der die Positionsdaten ständig per Satellit überträgt. Eine erstklassige Website zu diesem Thema ist MarineTraffic.com, die API zum Auslesen der Daten ist dort aber noch nicht aktiv.

Nach einigem Herumprobieren fiel mir wieder ein, dass man mit Yahoo Query Language YQL auch Daten auf normalen HTML-Sourcen auslesen kann, indem man die Daten über die DOM-Struktur der jeweiligen HTML-Seite definiert. Den ganzen Weg zu schildern wäre hier zu ausführlich und wohl auch uninteressant weil zu speziell, aber grundsätzlich funktioniert es wunderbar so: YQL holt die Daten von der HTML-Seite bei MarineTraffic.com, Yahoo Pipes verarbeitet die Daten zu einem JSON-Output, der sich dann via PHP und Regex verarbeiten und mit den extrahierten Daten in eine Google Map verwandeln läßt. Ganz nebenbei sorgt Yahoo Pipes auch noch für ein wenig Caching, so dass ich MarineTraffic.com nicht zu sehr mit Abfragen bombardiere. Die Einbindung in die WordPress-Sidebar erfolgt dann einfach über das PHP Code Widget.

Template im Magazin-Design

Ach ja, fast hätte ich es vergessen: Das Template. Zufällig im Blog eines Freundes gesehen eignet sich Magazine Basic ganz hervorragend für das Kreuzfahrten-Blog. Zum einen ist es recht flexibel und über die Admin-Oerfläche auch schön konfigurierbar. Zum anderen ist es mit seiner mehrspaltigen Aufteilung optisch genau das, was ich gesucht habe, um Nachrichten-Charakter zu erzeugen und für Mashup-Daten genug Platz zu haben. Naja, das Ergebnis könnt ihr ja auf Cruisetricks.de anschauen ;-)

Tags: , , , , , , , ,

Keine Kommentare möglich.

© 2020 Franz Neumeier's "Ceterum Censeo" Blog. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Wordpress and Magatheme by Bryan Helmig.