• Autor: Franz Neumeier
  • Datum: 24. Februar 2010
  • Kategorie: allgemeines

Notizen vom Parallels Summit 2010

Zwei Tage Parallels Summit in Miami sind mindestens ebenso spannend wie eine Woche Cebit in Hannover – die Umgebung in Miami ist allerdings deutlich netter. Und es gibt interessante neue Produkte; etwas, das man auf der Cebit schon länger vermisst. Entsprechend groß ist auch das Interesse der Webhoster. Hier einfach mal ein kurzer Überblick über Produkte vom Parallels Summit, die ich besonders erwähnenswert finde.

Cloud Linux
Warum es so etwas wie Cloud Linux nicht schon früher gab, erschließt sich mir nicht, denn ein für Shared Webhosting optimiertes Linux-Betriebssystem hat ja nicht gerade eine kleine Zielgruppe. Cloud Linux – von Parallels im Small Business Panel und Plesk bereits an unterstützt – trennt auf geschickte Weise Prozessse verschiedener Websites im Shared Hosting so voneinander, dass ein aus dem Ruder laufendes Skript auf einer Site nicht den ganzen Server lahm legt. Direkt im Linux-Kernel werden die Server-Ressourcen pro Website begrenzt. Cloud Linux verspricht mit dieser Technik eine deutlich höhere Dichte von Websites pro Server, da im Gegensatz zu Virtualisierung der Overhead des Betriebssystems nur ein einziges Mal anfällt. Insgesamt beinhaltes das Konzept von Cloud Linux zahlreiche technische Details und Tricks, die dieses Linux optimal für Webhosting machen. Ein Umstieg insbesondere von Red Hat und CentOS soll übrigens extrem einfach möglich sein. Aus meinem Gespräch mit Cloud-Linux-CEO Igor Seletskiy habe ich zudem mitgenommen, dass noch viel mehr Ideen für die Zukunft in diesem Produkt stecken und diverse Optimierungsmöglichkeiten unerschlossen sind, beispielsweise in Hinblick auf eine effizientere Abarbeitung der .htaccess-Datei durch Apache.

Verisign Trusted Websites
Das „Verisign Secured“-Logo mit dem dunkelroten Häkchen kennt man von SSL-gesicherten Websites. Seit gestern bietet Verisign – zunächst in den USA, später auch für Europa – nun ein neues Logo an, das auch für solche Websites eine Art Güte-Siegel darstellen soll, die keine Transaktionen abwickeln und dementsprechend keine SSL-Verschlüsselung einsetzen. Im Kern geht es darum, dass Websites, die sich das „Verisign Trusted„-Siegel zulegen, täglich auf Malware gescannt werden und der User (und natürlich auch der Websitebetreiber) dadurch weitgehend sicher sein kann, dassdie Website frei von Schadcode ist. Inwieweit sich ein solches Siegen durchsetzen kann und wieviele Websitebetreiber die Investition für sinnvoll halten, muss sich erst noch zeigen, der große Bekanntheit von Verisign spricht aber dafür, dass sich das neue Güte-Siegel einen gewissen Marktanteil holen kann.

Parallels Small Business Panel
Von allen Neuerungen beim Parallels Summit in Miami gefällt mir persönlich das neue Parallels Small Business Panel am besten. Die Idee dahinter ist einfach, die Umsetzung sehr gelungen. Hoster verkaufen immer häufiger Server direkt an kleine Unternehmen, wo früher ein Consultant oder ein Systemhaus dazwischen stand und sich um die technische Seite kümmerte. Dementsprechend ist es wichtig, dem Hosting-Kunden eine Benutzeroberfläche zu bieten, die sehr einfach zu verstehen und zu bedienen ist. User und E-Mail-Adressen einrichten, per Sitebuider eine Website anlegen und pflegen sowie dazu noch ein wenig internes Filesharing – diese Komponenten vereint Small Business Panel in einer Oberfläche und macht so die Bedienung eines Business-Servers einschließlich Website sehr einfach. Mit Hilfe des APS-Standards kann der Kunde per Mausklick zusätzliche Applikationen installieren und über den Parallels Partner Marketplace auch kommerzielle Produkte wie beispielsweise Norton Internet Security installieren. Für hoster eine bequeme Möglichkeit des Cross- und Upsellings, für dessen Kunden eine sehr elegante Möglichkeit, ohne Techniker-Hilfe die Funktionalität des Servers zu erweitern.

Weitere Neuheiten
Ebenfalls erwähnenswert ist natürlich die neue Version von Plesk mit der Versionsnummer 9.5 mit zahlreichen neuen Details und Verbesserungen. Strategisch sehr interessant ist der Launch von Parallels Server for Mac Bare Metal Edition, mit dem Parallells im Bereich Mac-Webserver seinen Claim noch deutlicher absteckt.

  • Comments: 1

Tags: , , , , ,

Ein Kommentar zu “Notizen vom Parallels Summit 2010”


  1. Emilian
    on Apr 29th, 2010
    @ 12:15

    Gut zu wissen! Danke für die Info!

© 2020 Franz Neumeier's "Ceterum Censeo" Blog. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Wordpress and Magatheme by Bryan Helmig.