• Autor: Franz Neumeier
  • Datum: 27. Februar 2007
  • Kategorie: seo-news

Top-Ranking mit Top-Keywords

Die Aufwand-Nutzen-Rechnung schreckt viele Webmaster ab, wirklich heiß umkämpfte Keyword anzugehen. Grundsätzlich betrachtet ist es tatsächlich sinnvoller, sich auf weniger begehrte Suchwörter zu konzentrieren, weil sich damit wesentlich schneller und einfacher Top-Rankings erzielen lassen. Ein Artikel von Stoney G. deGeyter and Jason Green (Pole Position Marketing) vertritt da jetzt aber eine spannende, konträre Ansicht.

Der Artikel betrachtet Keyword-Optimierung (PDF) dazu aus einer etwas anderen Perspektive. Die These: Für absolut kein Keyword sind Top-Rankings wirklich unerreichbar. Die Methode: Klein anfangen und darauf aufbauen. Konkreter: Wer mit weniger umkämpften Keywords beginnt und sich damit ein gewisses Standing erarbeitet, kann im nächsten Schritt immer weiter vordringen und am Ende auch die Top-Keywords erfolgreich angehen.

Besprochen werden fortgschrittene Wege zum Ermitteln guter Keywords und das Auswählen, Sortieren und Organisieren der Keywords als Vorgereitung für die eigentliche Marketing-Kampagne. Der Artikel richtet sich dabei an den fortgeschrittenen Suchmaschinen-Optimierer und setzt Grundlagenwissen voraus, liefert deshalb aber auch spannende Details und Tipps, die man nicht überall findet.

  • Comments: 1

Tags:

Ein Kommentar zu “Top-Ranking mit Top-Keywords”


  1. Schmelnikseo
    on Sep 30th, 2007
    @ 20:13

    Ich sehe leider keine Top Keyword Liste hier!

© 2020 Franz Neumeier's "Ceterum Censeo" Blog. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Wordpress and Magatheme by Bryan Helmig.