• Autor: Franz Neumeier
  • Datum: 26. Juli 2007
  • Kategorie: seo-news

unavailiable_after – Verfallsdatum für Webseiten

Google führt offenbar einen neuen Meta-Tag ein, der es erlauben wird, Content ein Verfallsdatum zu geben. Das berichtete HighRankings.com. Diese News ist zugegebenermaßen nicht mehr ganz taufrisch, aber inzwischen gibt es mehr Details dazu.

Mit dem Meta-Tag unavailable_after lassen sich dann Seiten mit einem Datum versehen, nach dem der Content nicht mehr indiziert werden soll. Wie Searchengineland inzwischen berichtete, sieht die genaue Syntax so auf:

<META NAME=“GOOGLEBOT“ CONTENT=“unavailable_after: 23-Jul-2007 18:00:00 EST“>

Kritik kommt derweil schon von Clickz Networks Erik Dafforn (How ‚unavailable_after‘ Should (But Won’t) Be Used). Er bezweifelt zumindest den Nutzen für den Suchmaschinen-User, weil der Tag die Suchergebnisse lediglich verzerrt, aber nicht verbessert – schließlich müßte jeder Webmaster sich strickt daran halten, den Tag für vergängliche Seiten und Informationen auch tatsächlich einzusetzen.

Trotzdem: Für Webmaster scheint mir der Tag sehr sinnvoll und interessant zu sein, beispielseweise um für Forenbeiträge, die etwas nach 3 Monaten automatisch gelöscht werden, die ständigen Fehlermeldungen (page not found) in den Google Webmastertools zu vermeiden – einfach weil Google keine 404-Errors bekommt, sondern rechtzeitig erfährt, wann eine Seite nicht mehr relevant sein wird.

Tags:

Keine Kommentare möglich.

© 2020 Franz Neumeier's "Ceterum Censeo" Blog. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Wordpress and Magatheme by Bryan Helmig.