• Datum: 31. März 2009
  • Kategorie: seo-news

301-Redirect: New York Times zeigt, wie man’s definitiv nicht macht

Wie Gawker berichtet („Times Nukes Itself On Google„), hat die New York Times (NYT) bei der Einstellung der Website der International Herald Tribune (IHT) einen möglicherweise verheerenden Fehler gemacht: Das Ziel war, die IHT-Website aus Kostengründen einzusparen und mit der Website der New York Times zusammenzulegen. Gute Idee, prinzipiell auch nicht riskant. Aber eben nur, wenn man die alten IHT-Seiten per 301-Redirect auch auf die richtigen (=Content-gleichen) NYT-Seiten umleitet. Das ist dort auch nicht schwierig, weil die International Herald Tribune und die New York Times im Wesentlichen ohnehin ihren Content brüderlich miteinander teilen. Schließlich gehören sie zum selben Konzern.

Statt dessen führt der 301-Redirect von der ehemaligen IHT-Seiten aber generell auf eine einzige NYT-URL. Aus einer Million Listings bei Google wir mal schnell nur noch einer. Unglaublich, dass so ein Fehler in einem großen Konzern wie der New York Times passiert. Vielleicht schaffen es die Techniker ja noch, wenigstens etwas zu retten, indem sie die Redirects jetzt noch schnell korrigieren; dann hat Google vielleicht Mitleid mit der krisengebeutelten Zeitung.

  • Kommentare: 2

Tags: ,

  • Datum: 24. März 2009
  • Kategorie: seo-news

Link-Baiting par excellence

Man nehme eine etablierte Website (Techcrunch), erlaube einem Professor mit gut klingender Job-Beschreibung einen Gastartikel mit haarsträubenden und provokativen Themen über ein heißes Thema zu schreiben und schon redet die ganze Welt tagelang über die Website. Techcrunch hat das dieser Tage in Perfektion vorgeführt. Der Gastartikel („Why Advertizing is Falling on the Internet„) propagiert nichts weniger als das Ende von Internet-Werbung und eigentlich sogar der gesamten Werbung überhaupt.

Eigentlich sollte die Welt so einen Schwachsinn einfach ignorieren. Aber der Zeitpunkt (weltweite Einbrüche bei den Werbeeinnahmen) und der gute Ruf der Website (Techcrunch) führen dazu, dass die übernervöse Branche nahezu hysterisch auf den Artikel reagiert. Jeder, der was auf sich hält fühlt sich berufen (Beispiel:  For Your Sunday Bullshit Reading: Search Ads Are “Misdirection” Advertising), etwas zu dem Artikel zu sagen. Und so gibt es vor allem einen Gewinner: Techcrunch mit massenhaft extra Traffic und Links. Außerdem ist man überall Thema Nr. 1 für ein paar Tage. Respekt. Gelungener Link-Baiting-Coup.

Tags: ,

  • Datum: 14. Februar 2009
  • Kategorie: seo-news

Canonical-Link-Tag gegen Duplicate Content

Google, Yahoo und Microsoft haben sich darauf geeinigt, Websitebetreibern ein Tool an die Hand zu geben, um mit dem Duplicate-Content-Problem besser zurecht zu kommen: Mit einem einfachen

<link rel=“canonical“ href=“http://www.beispiel.de/die-relevante-url-dieser-seite.html“ />

im Header einer HTML-Datei teilen wir den Suchmaschinen-Crawlern nun mit, welche URL die bevorzugte URL für eine Seite ist.

Weiterlesen »

Tags: , ,

  • Datum: 3. Februar 2009
  • Kategorie: seo-news

Google ändert Verhalten bei 301-Redirects

Ein interessante Beobachung hat Patrick Altoft gemacht – auch wenn er ausdrücklich betont, dass dies erst einmal eine Beobachtung ist und kein gesichertes Faktum. Demnach hat Google möglicherweise aufgehört, bei 301-Redirects Ranking-Werte zu übertragen, wenn die Zielseite des Redirects inhaltlich der ursprünglichen Seite nicht (mehr) entspricht.

Weiterlesen »

Tags: ,

© 2020 Franz Neumeier's "Ceterum Censeo" Blog. Alle Rechte vorbehalten.

Powered by Wordpress and Magatheme by Bryan Helmig.